OSTERN – OSTERFERIEN

H.Stetter

Es sind Begegnungen
mit Menschen,
die das Leben
lebenswert machen.

Guy de Maupasstan

Begegnung

Die Wochen vor den Osterferien waren gefüllt mit Begegnungen. Alle, die am Englandaustausch teilgenommen haben sind mit einem „Rucksack” voll Erzählungen, Erfahrungen, Erlebnissen und Einsichten nach Hause gekommen. Der Aufenthalt war kurzweilig und interessant und die Eindrücke werden noch lange erhalten bleiben. Herzlichen Dank unseren Kolleginnen Frau Rapp und Frau Pfänder für die verantwortungsvolle Betreuung und ebenso ein Dankeschön an alle Familien, die sich für den Austausch begeistern lassen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass diese Tradition erhalten bleibt.

In den derzeit stattfindenden Klassenpflegschaften begegnen sich Eltern und Lehrer. Wir legen Wert auf einen offenen Dialog und konstruktiv kritische Gespräche. Nehmen Sie Schule als Ort der Begegnung wahr, an dem es auf den Einzelnen aber auch noch viel mehr auf die Gemeinschaft ankommt.

Unsere Schüler machen derzeit erste Erfahrungen in der „Begegnung” mit dem neu aufgestellten Schulmilchautomaten – eine „ kuhle” Sache, die über die Maßen angenommen wird. Es gilt jetzt die Rahmenbedingungen einzuhalten, die den Verkauf der Schulmilch weiter möglich machen. Dazu gehören das ordnungsgemäße Anstellen in Reihe, die vorschriftsmäßige Entsorgung der Trinkbecher in die aufgestellten Mülleimer, der Einkauf von Schulmilch nicht in Mengen für andere Schüler, das Vermeiden von Müll an der Bushaltestelle. Ich bitte alle um Beachtung dieser Regelungen um einen geordneten und reibungslosen Ablauf im Schulalltag zu garantieren.

Unsere Klassen 10 werden nach den Osterferien sehr bald und unausweichlich den Prüfungen in Deutsch, Englisch und Mathematik begegnen. An allen drei Prüfungstagen werden 104 Schülerinnen und Schüler gemeinsam in der Veranstaltungshalle die Aufgaben bearbeiten. Herzlichen Dank allen, die mit der Organisation und Bereitstellung der Rahmenbedingungen im Voraus betreut sind. Wir wünschen allen Prüflingen viel Erfolg, ausdauernde Konzentration, kreative Ideen und vor allem eine gute und stabile Gesundheit.

Wir wünschen erholsame und ruhige Osterferien. Nehmen Sie den Ostergedanken mit für die kommenden Schulwochen. Wir brauchen Kraft, Mut und Durchhaltevermögen.

Helga Stetter
Realschulrektorin

Das könnte Dich auch interessieren …