Vorgehen bei positivem Schnelltest in der Schule…

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem wir uns immer wieder mit der Frage konfrontiert sehen, was nach einem positiven schulischen Schnelltest (Antigen-Test) zu tun ist, finden Sie hier nochmals eine Aufstellung der in einem solchen Fall erforderlichen Maßnahmen:

Der in der Schule durchgeführte Schnelltest ihres Kindes ist positiv oder nicht eindeutig negativ…

    1. Ihr Kind wird von uns aus der Klasse genommen, gleichzeitig werden Sie telefonisch verständigt und gebeten, Ihr Kind umgehend abzuholen…
    2. Bitte vermeiden Sie bei der Abholung ihres Kindes das Betreten der Schulgebäude sowie die Kontaktaufnahme zu anderen Schüler*innen oder Lehrkräften. In aller Regel wartet Ihr Kind in der Nähe eines Ausgangs oder im Außenbereich…
    3. Nach der Abholung sollte Sie umgehend einen Termin zur Durchführung eines PCR-Tests bei Ihrem Hausarzt oder einem entsprechenden Testzentrum vereinbaren…
    4. das Ergebnis des PCR-Test teilen Sie bitte unverzüglich dem/der Klassenlehrer*in Ihres Kindes mit. Gleiches gilt – im Falle eines positiven PCR-Tests – auch für die Dauer der angeordneten Quarantäne (wird Ihnen keine Quarantänefist mitgeteilt bzw. haben wir von Ihnen keine entsprechende Rückmeldung, rechnen wir die Quarantäne ab dem Tag des positiven Schnelltests in der Schule. Die von uns festgesetzte Quarantäne beträgt dann 14 Tage). Während der Quarantäne besteht für Ihr Kind ein Betretungsverbot!
    5. Vergessen Sie bitte nicht, dass auch im Fall einer Quarantäne eine schriftl. Entschuldigung für Ihr Kind erforderlich ist. Diese kann auf übliche Weise oder durch Vorlage der Absonderungsbescheinigung erfolgen. Bitte beachten Sie hierbei auch die 3-Tage-Frist (diese beginnt am Tag nachdem Ihr Kind von uns nach Hause entlassen wurde).
    6. Schüler*innen, die sich in Quarantäne befinden werden auf den üblichen Wegen mit den Unterrichtsmaterialien versorgt. Auch bieten einige Kolleg*innen zusätzliche Informationen und Materialien über Moodle an. Ein gesonderter Fernunterricht findet jedoch nur statt, wenn sich eine gesamte Klasse/Lerngruppe in Quarantäne befindet.

Nachtrag vom 29. November 2021:   Sieh auch Infoblatt des Kultusministeriums