Schulsanitäter schauen den Profis vom DRK über die Schulter

Ausflug der Schulsanis nach Biberach - Besuch der Integrierten Rettungsleitstelle des Landkreises Biberach

Ein Ausflug führte 27 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter am 11. Juni 2024 nach Biberach zur Integrierten Rettungsleitstelle des Landkreises Biberach. Neben einer kurzen Präsentation über die Rettungsleitstelle sowie das Zuständigkeitsgebiet dieser Leitstelle haben die Jugendlichen hautnah den Realbetrieb – Notrufannahme, Koordination der Rettungsmittel – in der Leitstelle kennengelernt. Ergänzend zu den interessanten Einblicken in das Arbeits- und Aufgabenspektrum sowie die moderne Technik der DRK-Rettungsleitstelle wurde den Jugendlichen darüber hinaus noch das Berufsbild des Notfallsanitäters sowie die Arbeitsmöglichkeiten beim DRK vorgestellt. Eine ergänzende leitstellentechnische Ausbildung sowie die Feuerwehrausbildung bis zum Zugführer ermöglichen es einem Notfallsanitäter dann, auf der Rettungsleitstelle arbeiten zu können.

Ausflug der Schulsanis nach Biberach - Besuch der Integrierten Rettungsleitstelle des Landkreises Biberach

Die Besichtigung des Rettungswagens (RTW) sowie des technischen Equipments rundeten das Rahmenprogramm dieser Exkursion ab.

Dieser Vormittag war nicht nur interessant und spannend, sondern er nahm den jungen Sanitäterinnen und Sanitätern auch die Hürde in einer möglichen Zusammenarbeit mit den Profis des Rettungsdienstes sowie beim Durchführen eines Notrufes unter der Notrufnummer 112.

Der Schulsanitätsdienst, welchen die Jugendlichen der Max-Weishaupt-Realschule mit großem Engagement betreiben und der professionelle Rettungsdienst stehen also nicht nebeneinander, sondern sie ergänzen sich zum Wohle des Patienten.

Ausflug der Schulsanis nach Biberach - Besuch der Integrierten Rettungsleitstelle des Landkreises Biberach

Am Ende durften sich alle Schulsanis noch über ein Eis auf dem Biberacher Marktplatz freuen, bevor es wieder auf den Nachhauseweg ging.

Weitere Bilder finden Sie hier in unserer Galerie.

Text und Bilder: Christian Hecker

Über den Autor